Material

Definition: Propaganda ist der Versuch, durch manipulative Methoden die Öffentlichkeit zu beeinflussen. Hass-Propaganda ist eine Verstärkung, sie zielt darauf ab, gegen Menschen anderer Kultur, Religion, Herkunft, sexueller Orientierung, gegen andere Länder oder gegen eine andere Volksgruppe Gefühle der Wut, des Zorns und des Hasses zu erzeugen.

Hass-Propaganda zu erkennen ist nicht immer einfach. Was für den einen Propaganda, ist für den anderen die „wahre“ Sichtweise. Aber doch gibt es bestimmte Unterscheidungsmerkmale zwischen handwerklich journalistischer Darstellung und Propaganda. Demagogen und Hetzern stehen eine große Bandbreite an Stilen und Techniken zur Verfügung.

Lesen Sie hier den ausführlichen Beitrag zur Definition von Hass-Propaganda in sozialen Netzwerken.


Checkliste: 
Propaganda ist der Versuch, durch manipulative Methoden die Öffentlichkeit zu beeinflussen. Hass-Propaganda ist eine Verstärkung, sie zielt darauf ab, gegen Menschen anderer Kultur, Religion, Herkunft, sexueller Orientierung, gegen andere Länder oder gegen eine andere Volksgruppe Gefühle der Wut, des Zorns und des Hasses zu erzeugen. Hass-Propaganda zu erkennen ist nicht immer einfach. Diese Checkliste soll dabei helfen.

Diese Checkliste soll Anhaltspunkte zur Identifizierung von Hass-Propaganda liefern. Wenn einer oder mehrere Punkte zutreffen, dann handelt es sich wahrscheinlich um Propaganda, vielleicht sogar Hass-Propaganda.

Hier geht es zur Checkliste.

 

Workshop/Unterrichtsmaterialien zum Thema Hass-Propaganda: Für die Kampagne wurde ein Workshop erarbeitet, der sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Klassen 7-10) richtet. Das Konzept und die aufbereiteten Materialien (inklusive Leitfaden zur Durchführung) für den Workshop stehen für die pädagogische Arbeit zur freien Verfügung. Die Unterrichtseinheit (von etwa 2 * 45 Minuten) ist sowohl in schulischen als auch in außerschulischen Kontexten (Jugendbildungsarbeit) einsetzbar. Die Ausarbeitung des Workshops und der Materialien erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bildungsplattform Lehrer-Online.de (Eduversum) und kann über folgenden Link heruntergeladen werden: http://www.lehrer-online.de/stoppt-hass-propaganda.php


Stopper-Bilder:
Wenn jemand aus den eigenen Kontakten Hass-Propaganda teilt, geschieht dies nicht immer in böser Absicht. Oftmals wird in guter Absicht oder eigener Betroffenheit geteilt. Ein einfaches Mittel, um auf Hass-Propaganda aufmerksam zu machen, ohne denjenigen bloßzustellen, ist der Einsatz von Stopper-Bildern. Diese lassen sich in die Kommentarzeilen einfügen. Einige Vorschläge haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Beispiele: Unser Autorenteam hat lange zu dem Thema recherchiert. Wir zeigen anhand einiger Beispiele, wie Hass-Propaganda funktioniert und eingesetzt wird. Um die Hass-Propaganda-Beispiele nicht noch mehr im Netz zu verbreiten, haben wir uns entschieden, alle Links und Namen in diesem Zusammenhang unkenntlich zu machen. Unser Autorenteam: Daniel Bröckerhoff (Hamburg. Fernseh- und Onlinejournalist, u.a. für das NDR-Medienmagazin ZAPP), Ivette Löcker (Berlin, Dokumentarfilmerin und Rechercheurin für Film- und Medienprojekte), Iris Roell (München, Journalistin und Buchautorin, langjährige Redakteurin im Medienressort des Nachrichtenmagazin FOCUS und beim Elternmagazin FOCUS Schule), Bernd Zywietz (Mainz, Filmwissenschaftler und Mediendramaturg am Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität).

Einige Beispiele, wie Hass-Propaganda funktioniert und eingesetzt wird, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Lied „Die Erben der Rose“: Das Lied erinnert an die Geschwister Scholl, die sich gegen die Hass-Propaganda in der Nazi-Zeit gewehrt haben. Weil sie noch immer Vorbilder sind verstehen wir uns als „die Erben der Rose“. Auch heute müssen wir uns gegen Hass-Propaganda in den sozialen Netzwerken wehren. Deshalb unterbrechen wir die Hass-Spirale mit unserem Symbol der Rose.


Ergänzend zum Lied „Die Erben der Rose“ stellen wir an dieser Stelle die Gesamtpartitur für Orchester (Dirigierpartitur) und die sich aus dieser Dirigentenpartitur ergebenden Einzelstimmenauszüge für die unterschiedlichen Instrumentengruppen des Orchesters als PDF zum Download bereit. Mit diesen Noten kann jedes Orchester „Die Erben der Rose“ aufführen.

 

Lied „Camera Obscura“ – Als die Bilder lügen lernten: Das zweite Lied für „Die Erben der Rose“ beschreibt die Macht der Bilder – von den ersten Höhlenzeichnungen in der Steinzeit bis zur „Selfie-Flut“ von heute. Es warnt zugleich vor dem Missbrauch von Bildern zum Zweck der Manipulation von Menschen.


Ergänzend zum Lied „Camera Obscura“ stellen wir an dieser Stelle die Gesamtpartitur für Orchester (Dirigierpartitur) und die sich aus dieser Dirigentenpartitur ergebenden Einzelstimmenauszüge für die unterschiedlichen Instrumentengruppen des Orchesters als PDF zum Download bereit. Mit diesen Noten kann jedes Orchester „Camera Obscura“ aufführen.


Freianzeigen und Werbebanner

Unterstützen Sie die Kampagne durch den kostenlosen Abdruck unserer Anzeigen in Ihrer Zeitung oder Zeitschrift. Wir haben für Sie verschiedene Formate in Druckqualität bereitgestellt. Wenn Sie andere Formate benötigen, Fragen haben oder spezielle Wünsche sprechen Sie uns gerne an. Der Abdruck darf nur erfolgen, wenn Ihre Publikation den Zielen der Kampagne nicht entgegensteht. Jede Zusammenarbeit mit extremistischen Gruppierungen jedweder Richtung ist ausgeschlossen.

Unterstützen Sie die Kampagne durch die Schaltung von Bannern auf Ihrer Webseite. Wir haben für Sie verschiedene Formate bereitgestellt. Wenn Sie andere Formate benötigen, Fragen haben oder spezielle Wünsche sprechen Sie uns gerne an. Der Nutzung der Werbe-Banner darf nur erfolgen, wenn Ihre Webseite den Zielen der Kampagne nicht entgegensteht. Jede Zusammenarbeit mit extremistischen Gruppierungen jedweder Richtung ist ausgeschlossen.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Interesse haben!

 

Hinweis: Alle Bilder, Musiken und Videos sowie Banner und Freianzeigen, die im Download-Bereich bereitgestellt sind, dürfen frei verwendet werden. Das Material darf nicht ohne Absprache verändert, für einen anderen Zweck benutzen oder kommerziell verwertet werden.